Kaffee Bourbon Pointu Pflanze

TanikoFarm

Madagaskar

Adoptiere deinen eigenen Kaffeebaum und bekomme deinen eigenen - regional gerösteten - Kaffee frisch nach Hause geliefert!

Optimiert_edited.jpg
Warum einen Baum adoptieren?

Planungssicherheit

Dadurch, dass der Landwirt vorher schon weiß, wieviel Kaffee er verkauft, hat er Planungssicherheit und weiß seine Familie von Anfang an versorgt.

Ökologie

Die Landwirte, die mit Taniko zusammen arbeiten, arbeiten zu 100% ohne Pestizide, Kunstdünger oder Pflanzenschutzmittel und achten auf  umweltschonende Landwirtschaft.

Transparenz

Du weißt, woher dein Produkt stammt, wie die Landwirtschaft geführt wird und du kennst die ganze Story deines Kaffees, von der Anpflanzung bis in deine Kaffeetasse.

Fairness

Alle Landwirte werden fair bezahlt. Wir verhandeln nicht, sie nennen uns ihren Preis und wir bezahlen ihnen diesen. Niemand weiß mehr, was sein Produkt wert ist, als der Landwirt selbst.

Kaffee Plantage Madagaskar Bourbon Point

Bourbon Pointu

Einer der besten und seltensten Kaffees der Welt

Der Kaffee Bourbon Pointu wurde 1771 auf der Insel La Réunion entdeckt. Der damalige französische König Ludwig der XV schätze den Kaffee sehr und lies ihn extra für seinen Hofstaat importieren. Der Ertrag war sehr gering, deswegen zählte Bourbon Pointu damals als Luxusgut. Einige Tropenstürme zerstörrten die meisten Plantagen auf La Réunion. Zwar wurden Neuanpflanzungen durchgeführt, durch die zunehmende Bedeutung von Zuckerrohr allerdings verdrängt.

Erst in den 2000er Jahren erlebte der Kaffee unter der Führung der Japaner eine Rennaissance. In Japan und Frankreich ist der Bourbon Pointu sehr geschätzt. Die Madagassen erkannten den Wert des Kaffees und versuchten auch Anpflanzungen, die von großem Erfolg gekrönt sein sollten. Der Kaffee fühlt sich im madagassischem Hochland in der Region Itasy sehr wohl.

Bourbon Pointu ist ein besonders milder und bekömmlicher Kaffee. Er hat nur 0,5% Koffein. Sein Geschmack ist sehr ausgewogen mit Aromen von Haselnüssen, Trüffeln und Rucola. Er enthält Fruchtnoten von Litschi, Orchideen und Grapefruit. Der Abgang ist trocken mit Nussöl- und Karamelnoten.

Madame Baholy

Das ist Madame Baholy. Sie ist unsere Kaffeebäuerin. Den besonderen Kaffee Bourbon Pointu pflanzt sie seit 2013 auf ihrer Plantage. Madame Baholy hat einen jährlichen Ertrag von ca 1 Tonne feinsten Bourbon Pointu und kann 15 Personen auf ihrer 3 Hektar großen Plantage beschäftigen.

Sie ist Gründerin und Mitglied der COOPERATIVE MIAVOTRA, eine Vereinigung von madagassischen Kaffeebauern, die sich zur Aufgabe gemacht haben, zusammen zu arbeiten, um den internationalen Markt besser bedienen zu können.

Madame Baholy Madaggassische Bäuerin pfl
Adoptiere eine Pflanze

Adoptiere eine Kaffeepflanze und gebe ihr deinen Namen. Dein Name kommt auf ein Schild, den wir dann in den Kaffeebaum hängen.

Erhalte Updates

Du bekommst regelmäßige Updates deiner Pflanze inkl. Fotos und die Beschreibung, was gerade wie bearbeitet wird.

Ernte & Röstung

Der Kaffee wird bis Ende Juli geerntet. Dann verschiffen wir den Kaffee nach Deutschland und lassen ihn in der regionalen Kaffeerösterei Calw rösten.

Lieferung

Nachdem der Kaffee in Deutschland geröstet wurde, schicken wir ihn  zu dir nach Hause.

Und So funktioniert´s

Du entscheidest wieviel Kaffee du haben möchtest

Je nach bevorzugter Menge adoptierst du mit anderen Nutzern eine Kaffeepflanze als WG oder deine ganz eigene. Wir markieren deinen Baum mit einem individuell gestaltetem Schild mit deinem Namen und schicken dir ein Foto davon per Mail. Je nachdem, für welches Adoptionsmodell du dich entscheidest, bekommst du regelmäßige Updates von deiner Pflanze mit Fotos zugemailt. Nach der Ernte, wird der Kaffee nach Deutschland verfrachtet und in der Calwer Kaffeerösterei schonend geröstet und verpackt. Dann senden wir den Bohnenkaffee zu dir nach Hause und du kannst ihn entweder selbst genießen, oder auch verschenken.

Deine adoptierte Pflanze kannst du natürlich auch besuchen, den genauen Standort schicken wir dir zu und auf deiner nächsten Madagaskarreise schaust du einfach in Ampefy vorbei und schaust was deine Pflanzen so treiben.

Kaffee ist nicht gerade ein regionales Produkt. Deswegen pflanzen wir für jedes verkaufte Kilo Kaffee einen Mangrovenbaum. So kompensieren wir den CO² - Ausstoß für die Lieferung des Kaffees und machen Madagaskar wieder zu einer grünen Insel.

 
Schild-Baholy-%26-Klapproth_edited.jpg

Bis wann hab ich meinen Kaffee?

Geerntet wird, je nach Wetterlage, im Juni/Juli. Dann wird der Kaffee getrocknet, in Säcken abgefüllt und verschifft. Das Schiff fährt erst los, wenn es voll ist, wir rechnen mit spätestens Ende August. Dann lassen wir den Kaffee in der regionalen Calwer Kaffeerösterei rösten, verpacken ihn und schicken ihn dir spätestens im November zu. 

Da sind viele Eventualitäten eingerechnet und berücksichtigt. Es kann aber viel passieren, dass lernt man, wenn man in Madagaskar lebt, Urlaub macht oder Geschäfte betreibt. Wir halten dich aber kontinuierlich auf dem Laufenden und lassen dich jede noch so kleine Veränderung wissen.

Du kannst deinen Kaffee aber auch monatlich erhalten: Hier Lang

 

Transparenz

Uns ist ganz wichtig, dass du weißt, wofür du zahlst

Bei uns weißt du ganz genau, was dein Kaffee für eine Geschichte hat und wieviel jeder Schritt kostet. Ein paar Posten schwanken immer wieder, vor allem die Logistik-, Personal- und Werbekosten. In der Rubrik "Sonstiges" sind viele kleinere Posten, wie z.B. unsere Raummiete für unseren Laden im Stuttgarter Bohnenviertel enthalten. Die Steuer setzt sich aus der Kaffeesteuer (2,19 € pro Kilo) und 7% Mehrwertsteuer zusammen.

Transparenz Taniko Preis Kaffee pro Kilo
 

Achtung!

Wenn du deinen Kaffee lieber monatlich haben möchtest, klicke hier.

Möchtest du den Kaffee erstmal probieren? Kein Problem, du erhältst ihn auch in unserem Onlineshop oder in unserem kleinen Laden im Stuttgarter Bohnenviertel.

Er eignet sich auch prima zum Verschenken.

Kaffeeabo
 

Möchtest du deinen Kaffee monatlich erhalten? Das geht ab sofort auch. Du adoptierst wie gewohnt einen Baum und bekommst deinen Kaffee monatlich, statt einmal im Jahr. Die Kosten sind dadurch etwas höher, da wir statt einmalig, jeden Monat Versandkosten haben.

Kaffeerösterei Calw Weiße Bohne auf rote

Wir lassen unseren Kaffee in unserer Region rösten. Und zwar in der Calwer Kaffeerösterei. Die Calwer Kaffeerösterei bietet Spitzenkaffee aus fairem Handel und nachhaltigem Anbau. Ihr

Röstkaffee wird in traditioneller Trommelröstung veredelt. Der Rohkaffee wird nach alter Handwerkstradition in kleinen Chargen, langsam 14–20 Minuten und schonend bei niederen Temperaturen von ca. 190 Grad, im Trommelröstofen geröstet. Als Ergebnis dieses schonenden Veredlungsverfahrens ist der Kaffee milder, bekömmlicher und magenfreundlicher und hat dazu das volle Aroma.